sonstige Sportarten
Schweizer Daviscup-Team schasst Kapitän Rosset

Die Daviscup-Mannschaft der Schweiz hat sich einstimmig gegen Kapitän Marc Rosset ausgesprochen und den ehemaligen Profi damit aus seinem Posten gekegelt. Grund ist der angebliche Verlust der Vertrauensbasis.

Das Schweizer Daviscup-Team wird nicht länger von Marc Rosset betreut. Die Mannschaft um den dreimaligen Wimbledonsieger Roger Federer sorgte mit einem einstimmigen Entscheid für die Ablösung des Olympiasiegers von Barcelona.

Die für eine weitere Zusammenarbeit erforderliche Vertrauensbasis zwischen Rosset und den Spielern bestünde einer Pressemitteilung des Schweizer Verbandes zufolge nicht mehr. Ein Nachfolger des Ex-Profis, der die Eidgenossen seit 2002 in sieben Spielen betreut hatte, steht noch nicht fest. Ihre nächste Partie bestreiten die Schweizer in den Play-offs Ende September gegen Großbritannien.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%