sonstige Sportarten
Schweizer Kombi-Trainer Hettich erhält Laufpass

Nach nur einem Monat ist der Schwarzwälder Urban Hettich als Trainer der Schweizer Kombinierer entlassen worden. "Unsere Trainingsphilosophien unterscheiden sich zu stark", so Disziplinchef Hippolyt Kempf.

Böse Überraschung für den Schwarzwälder Urban Hettich. Der Olympia-Zweite in der Nordischen Kombination von 1976 in Innsbruck ist nach nur einem Monat nicht mehr Trainer der Schweizer Kombinierer. Laut Disziplinchef Hippolyt Kempf habe man sich "fachlich wie persönlich nicht gefunden". Eine Vertrauensbasis sei nicht einmal ansatzweise entstanden.

"Ein Olympia-Winter eignet sich nicht für Experimente"

"Unsere Trainingsphilosophien unterscheiden sich zu stark. Und ein Olympia-Winter eignet sich nicht für Experimente", so Kempf. Der 52-jährige Hettich sollte ursprünglich im Juli eine Festanstellung erhalten, die Mittel dazu hätte Kempf teilweise noch auftreiben müssen. Der finanzielle Aspekt habe laut Kempf aber nicht die Hauptrolle bei der Entscheidung gespielt.

Als Interimscoach fungiert nun der Schweizer Eugen Krügel, der im vergangenen Winter für die Junioren verantwortlich war.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%