sonstige Sportarten
Schwere Brocken für deutsche Basketball-Klubs

Im Uleb-Cup haben die deutschen Basketball-Klubs schwere Brocken erwischt. Opel Skyliners Frankfurt trifft in der Gruppe A auf Dynamo Moskau, während es Alba Berlin unter anderem mit Aris Saloniki zu tun bekommt.

Die deutschen Basketball-Klubs haben bei der Auslosung zum Uleb-Cup in Prag zum Teil schwere Gruppengegner erwischt. Vizemeister Opel Skyliners Frankfurt muss sich in der Gruppe D unter anderem mit dem russischen Vizemeister Dynamo Moskau auseinandersetzen. Der siebenmalige deutsche Titelträger Alba Berlin trifft in der Gruppe A auf Aris Saloniki und Estudiantes Madrid.

Nur noch 24 Mannschaften dabei

Die Teilnehmerzahl beim Uleb-Cup ist im vierten Jahr seines Bestehens von 42 auf 24 Mannschaften reduziert worden. Jeweils sechs Klubs bilden eine Gruppe. Die besten vier Teams jeder Gruppe qualifizieren sich nach der Vorrunde für das Achtelfinale, wo im K.o.-System mit Hin- und Rückspiel die Viertelfinalisten ermittelt werden. Die Vorrunde beginnt am 8. November 2005 und endet am 17. Januar 2006. Das Finale wird am 11. April 2006 im belgischen Charleroi ausgetragen.

Gruppe A: Alba Berlin, Estudiantes Madrid (Spanien), BK Ventspils (Estland), Lukoil Academic Sofia (Bulgarien), Aris Saloniki (Griechenland), Euphony Bree Basket (Belgien)

Gruppe D: Opel Skyliners Frankfurt, Le Mans (Frankreich), Dynamo Moskau (Russland), Virtus Rom (Italien), Hapoel Jerusalem (Israel), Roter Stern Belgrad (Serbien und Montenegro)

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%