Schwimmen DM
Hannover und Halle in Endrunde der Mannschafts-DM

Bei den Männern ist Titelverteidiger Hannover und bei den Frauen Vorjahressieger Halle in die Endrunde um die Mannschafts-DM der Schwimmer eingezogen. Hannover peilt am 11. November in Essen den Titel-Hattrick an.

Bei der Mannschafts-DM der Schwimmer geben sich die Titelverteidiger keine Blöße. Bei den Männern erreichte der SV Hannover, bei den Frauen der SV Halle/Saale als Vorrundensieger die Finalrunde. Hannover qualifizierte sich im Zwölferfeld neben der SG Neukölln Berlin, der SG Dortmund, der SG Frankfurt/Main, der SG Rheinhessen-Mainz und dem SC Magdeburg für die Entscheidung am 11. November in Essen und peilt den dritten Titel in Folge an.

Neben Halle, das im vergangenen Jahr zum ersten Mal den Titel gewann, erreichte die SSG Erlangen, die SG Frankfurt/Main, der SV Nikar Heidelberg, die SG Neukölln Berlin sowie die SG Bayer Wuppertal/Uerdingen/Dormagen das Finale bei den Frauen. Dabei werden die Punkte aus der Vorrunde allerdings nicht mitgezählt.

Für die besten Leistungen zum Auftakt der Kurzbahn-Saison auf der 25-m-Bahn sorgten die Frauen. Die WM-Dritte Britta Steffen (Berlin) schwamm über 50m Freistil (24,81 Sekunden), 100m Freistil (53,55 Sekunden) und 200m Freistil (1:59,27 Minuten) gute Zeiten. Kurzbahn-Europameisterin Antje Buschschulte bot mit 59,34 Sekunden über 100m Rücken und 2:07,35 Minuten über 200m Rücken ebenfalls eine gute Leistung.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%