Schwimmen DM
Kamrau-Corestein bringt sich um EM- und WM-Quali

Wegen einer Unsportlichkeit wurde Britta Karmrau-Corestein bei den DM disqualifiziert und verpasste dadurch die Qualifikation für die Langstrecken-EM und -WM. Thomas Lurz feierte hingegen über 10km seinen zweiten Sieg.

Langstreckenschwimmerin Britta Kamrau-Corestein wird wegen einer unbedachten Aktion nicht bei den nächsten Höhepunkten auf der olympischen 10km-Strecke an den Start gehen können. Weil die Rostockerin im DM-Rennen in Erfurt am Sonntag wegen einer deutlich sichtbaren Unsportlichkeit disqualifiziert wurde, verpasst sie auf dieser Strecke nicht nur die EM Ende Juli im Plattensee, sondern auch die WM in Neapel (29. August bis 3. September) sowie die WM 2007 in Melbourne. Dort dürfen nur die ersten drei bzw. beiden starten. Die Olympia-Qualifikation findet erst 2008 statt.

"Ich bin fassungslos", meinte die WM-Dritte über die bei den Olympischen Spielen 2008 erstmals im Programm stehende Distanz: "Damit kann ich bei den nächsten drei internationalen Meisterschaften nicht starten, das ist sehr bitter." Während Kamrau-Corestein über 5km noch gesiegt und das Ticket für EM und WM gelöst hatte, teilten sich diesmal Angela Maurer (Wiesbaden) und Stefanie Biller (Burghausen) den Titel. Das Duo schwamm nach 2:10:35,87 Stunden zeitgleich über die Ziellinie.

Lurz siegt auch über 10km

Bei den Männern sicherte sich Thomas Lurz seinen zweiten Titel. Nach seinem Triumph über seine Weltmeisterstrecke 5km am Freitag schlug der Würzburger am Sonntag auch über die doppelte Distanz als Erster an und sicherte sich erneut das Ticket für die EM. Die DM geht am Montag mit den Rennen über 25km zu Ende. "Ich werde mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch starten und mich von allen Konkurrentinnen weit fernhalten", meinte Kamrau-Corestein.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%