Schwimmen DM
Langstrecken-DM: Kamrau-Corestein will den Titel

Britta Kamrau-Corestein will nach der verpassten Olympia-Qualifikation Wiedergutmachung. Langstreckler Thomas Lurz dagegen nutzt die heute beginnende DM zum Warm-Up für Peking.

Warm-Up für Olympia-Goldhoffnung Thomas Lurz, Frustbewältigung für Britta Kamrau-Corestein: Für die beiden erfolgreichsten deutschen Langstreckenschwimmer stehen die nationalen Meisterschaften von heute bis Sonntag im Chiemsee unter verschiedenen Vorzeichen.

Lurz, der bei der Olympia-Premiere der Freiwasserschwimmer in Peking zu den Top-Favoriten zählt, geht in Prien nur am Sonntag über 5km an den Start. Dort will sich der Würzburger für die EM vom 9. bis 14. September in Dubrovnik/Kroatien qualifizieren. Über die olympische 10-km-Strecke verzichtet Lurz heute auf eine Titelverteidigung.

Kamrau-Corestein will nach der verpassten Olympia-Qualifikation Wiedergutmachung. Die Rostockerin hat über 5, zehn und 25km Titel und EM-Tickets im Visier. Die für Olympia qualifizierte Mainzerin Angela Maurer verzichtet unterdessen auf die DM und wird auch ihre zwei EM-Titel in Dubrovnik nicht verteidigen.

Eine Neuerung gibt es bei der DM. Die 5km werden erstmals als Verfolgungsrennen ausgetragen. Dabei starten die 20 schnellsten Teilnehmer im Abstand von 30 Sekunden in umgekehrter Reihenfolge ihrer Meldezeit - der vermeintlich Langsamste also zuerst.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%