Schwimmen Doping
Fina bestätigt WM-Titel für Polen Stanzyk

Die Fina hat den Polen Przemyslaw Stanzyk als neuen Weltmeister über 800m Freistil bestätigt. Damit reagierte der Schwimm-Weltverband auf die rückwirkende Sperre des ursprünglichen Titelträgers Oussama Mellouli (Tunesien).

Der Pole Przemyslaw Stanzyk ist neuer Weltmeister über 800m Freistil. Das bestätigte am Freitag der Schwimm-Weltverband Fina. Damit reagierte die Fina offiziell auf ein Urteil gegen den des Dopings überführten Titelträger Oussama Mellouli. Der Tunesier war am Dienstag wegen eines positiven Dopingbefundes vom Obersten Sportgerichtshof CAS rückwirkend zum 30. November 2006 für 18 Monate gesperrt worden.

Mellouli hatte bei den Weltmeisterschaften Anfang des Jahres in Melbourne überraschend Topfavorit Gene Hackett als 800-m-Weltmeister entthront und den Australier auch über 400 m beim Sieg des Südkoreaners Park Tae-Hwan noch hinter sich gelassen. Hackett wurde nun 400-m-Silber zugesprochen.

Mellouli war bei den US Open am 30. November 2006 in Lafayette bei Indianapolis positiv auf Amphetamine getestet worden. Der Freistil-Spezialist verzichtete auf die B-Probe und erklärte, das aufputschende Medikament zur besseren Konzentration auf sein Studium genommen zu haben.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%