Schwimmen Doping
Freispruch für Schwimm-Olympiasiegerin Kovacs

Schwimm-Olympiasiegerin Agnes Kovacs ist vom Verdacht des Dopings freigesprochen worden. Die Ungarin hatte am 30. Oktober bei einer unangekündigten Kontrolle nicht die erforderliche Urinprobe abgegeben.

Aufatmen bei Olympiasiegerin Agnes Kovacs. Die Ungarin wurde am Donnerstag vom nationalen Schwimmverband vom Verdacht des Dopings freigesprochen. Kovacs hatte bei einer unangekündigten Kontrolle am 30. Oktober nicht die vorgeschriebene Menge Urin abgegeben, die Abgabe einer neuerlichen Probe scheiterte direkt im Anschluss aus Termingründen. Die Goldgewinnerin von Syndey über 200m Brust musste zu einem Treffen mit Unicef-Offiziellen.

Der nationale Verband erkannte das nun als angemessene Entschuldigung an und wertete die verpasste Probe deshalb nicht als Dopingvergehen. Kovacs gewann acht EM-Titel und zweimal Gold bei Weltmeisterschaften.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%