Schwimmen EM
Kotzian springt vom 1-m-Brett zu EM-Silber

Bei der Schwimm-EM in Budapest hat Ditte Kotzian Silber vom 1-m-Brett erkämpft. Besser als die deutsche Meisterin war nur die Schwedin Anna Lindberg. Titelverteidigerin Heike Fischer hatte das Finale verpasst.

Einen gelungenen Auftakt hat Ditte Kotzian bei der Schwimm-EM in Budapest gefeiert. Vom 1-m-Brett sprang die 27 Jahre alte Berlinerin mit 279,30 Punkten zu EM-Silber und musste sich nur der Schwedin Anna Lindberg (291,90) geschlagen geben.

"Ich bin sehr glücklich. Ich habe versucht, mich überhaupt nicht beeinflussen zu lassen und meine Sprünge durchzuziehen", erklärte Kotzian glücklich, nachdem die ganze Anspannung von ihr abgefallen war.

"Ihre Leistung verdient absoluten Respekt"

Bronze sicherte sich die Italienerin Maria Marconi (267,35). Die zuletzt verletzte Titelverteidigerin Heike Fischer aus Leipzig hatte als Elfte das Finale verpasst. "Heike muss man entschuldigen. Sie konnte vor der EM kaum richtig trainieren", meinte der Fachsparten-Vorsitzende des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV), Walter Alt, der die Vorstellung von Kotzian in höchsten Tönen lobte: "Sie ist sehr beständig gesprungen. Ihre Leistung verdient absoluten Respekt."

Kotzian ließ sich auch von einem nicht ganz geglückten Auftakt aus der Ruhe bringen. Nach Rang fünf nach Durchgang eins arbeitete sich die Sport-Studentin Stück für Stück vor und verteidigte am Ende sicher Platz zwei.

Fischer: "Ich lasse mich aber jetzt nicht entmutigen"

Fischer fehlte nach ihrer langwierigen Fußverletzung hingegen noch deutlich die Sicherheit. "Es war klar, dass es für mich nach den ganzen gesundheitlichen Problemen im Vorfeld nicht leicht werden würde", sagte die 23-Jährige: "Ich lasse mich aber jetzt nicht entmutigen."

Fischer hat noch die Chance auf eine Medaille zum Abschluss am Sonntag im Synchronspringen vom 3-m-Brett. Dann ist Kotzian nicht ihre Konkurrentin, sondern Partnerin. Zuletzt hatte Kotzian im Vorjahr bei der WM in Montreal Silber mit ihrer inzwischen zurückgetretenen Partnerin Conny Schmalfuß gewonnen. "Es wäre schön, wenn ich das wiederholen könnte", meinte Kotzian und dachte dabei vor allem an ihre neue Partnerin: "Heike hätte auch eine Medaille verdient."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%