Schwimmen EM
Kurzbahn-EM ohne Buschschulte und Lurz

Bei den Kurzbahn-Europameisterschaften der Schwimmer im ungarischen Debrecen werden Antje Buschschulte und Annika Lurz verletzungsbedingt nicht starten. Buschschulte lässt sich am Montag an der Schulter operieren.

Die Olympiadritte Antje Buschschulte (Magdeburg) und Vize-Weltmeisterin Annika Lurz (Würzburg) werden bei den Kurzbahn-Europameisterschaften der Schwimmer im ungarischen Debrecen (13. bis 16. Dezember) auf Grund von Verletzungen nicht starten. Buschschulte will sich am Montag in Düsseldorf einer Schulter-Operation unterziehen und wird deshalb auch bei den deutschen Kurzbahn-Meisterschaften in der kommenden Woche in Essen (22. bis 25. November) fehlen.

Die 28 Jahre alte Lurz hat für Essen nur auf einer "Nebenstrecke", den 800 Meter Freistil, gemeldet. Sie kann sich auf Grund eines Ermüdungsbruchs im vierten Lendenwirbel nur bedingt belasten und muss vor allem bei Wenden vorsichtig sein. "Annika darf keine allzu intensiven Bewegungen machen. Die beiden Einrisse im Dornfortsatz des vierten Lendenwirbels sind erst vor sieben Wochen erkannt worden", erklärte ihr Ehemann und Trainer Stefan Lurz.

Mit Sportdirektor Örjan Madsen vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) ist abgesprochen, dass Annika Lurz Zeit zum Auskurieren des Ermüdungsbruchs erhält und deshalb nicht bei der EM starten wird. Ihre letzte Wettkampf-Teilnahme vor der Zwangspause soll in Eindhoven (6. bis 9. Dezember) auf der Langbahn erfolgen.

Für die 13. deutschen Kurzbahn-Meisterschaften in Essen haben 744 Athleten ihre Meldung abgegeben. Die Titelkämpfe gelten gleichzeitig als Qualifikation für die Kurzbahn-EM in Debrecen. Weltrekordlerin Britta Steffen (Neukölln) ist in Essen für die 50, 100 und 200 Meter Freistil sowie 100 Meter Lagen gemeldet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%