Schwimmen EM
Maurer feiert zweites EM-Gold

Angela Maurer ist zum Abschluss der Langstrecken-Wettbewerbe in Ungarn zu ihrem zweiten EM-Gold geschwommen. Die 31-jährige Wiesbadenerin gewann nach ihrem Sieg über 10km auch über die 25km-Distanz.

Zum Abschluss der Langstrecken-EM in Ungarn hat Angela Maurer ihre Leistung mit ihrem zweiten EM-Gold gekrönt. Nachdem die 31-jährige Wiesbadenerin bereits über die olympische 10km-Distanz gewann, triumphierte sie auch über die 25km.

Maurer, die im vergangenen Jahr eine Baby-Pause eingelegt hatte, setzte sich im Schlussspurt gegen die Russin Natalia Pankina durch. Dritte wurde Stefanie Biller aus Burghausen. Damit waren die Langstreckler des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) im Plattensee mit viermal Gold, einmal Silber und zweimal Bronze mit Abstand das Maß aller Dinge.

Kamrau-Corestein enttäuscht

Für Britta Kamrau-Corestein, die vor zwei Jahren in Madrid noch in allen drei Disziplinen Gold gewonnen hatte, verlief die EM hingegen ernüchternd. Deutschlands erfolgreichste Langstrecklerin kam wie schon zu Beginn über 5km nicht über Platz fünf hinaus. Über die 10km war die Rostockerin auf Grund ihrer Disqualifikation bei der deutschen Meisterschaft nicht gestartet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%