Schwimmen EM
Steffen schreibt sich Kurzbahn-EM in den Kalender

Im Gegensatz zum letzten Jahr plant Doppel-Weltmeisterin Britta Steffen einen Start bei der Kurzbahn-EM. "Sie will wieder angreifen", sagte Steffens Trainer Norbert Warnatzsch.

Doppel-Weltmeisterin Britta Steffen wird sehr wahrscheinlich bei der Kurzbahn-EM vom 10. bis 13. Dezember in Istanbul an den Start gehen. Dies sei für den Fall geplant, dass sich die 25-Jährige bei den deutschen Kurzbahn-Meisterschaften im November in Essen qualifiziert, sagte Steffens Trainer Norbert Warnatzsch. Auch beim Weltcup in ihrer Heimatstadt Berlin (14. und 15. November) wird Steffen anders als im vergangenen Jahr teilnehmen.

"Der Saisonhöhepunkt ist aber die EM in Budapest im kommenden Jahr. Daraufhin zielt unsere ganze Vorbereitung", sagte Warnatzsch, der trotz der jeweils zwei Goldmedaillen bei Olympia in Peking und bei der WM in Rom kein Motivationsproblem sieht: "Die Pause hat ihr sehr gut getan. Sie will wieder angreifen."

Steffen und Biedermann steigen in Saisonvorbereitung ein

Am Montag (bis 30. August) stiegen 19 deutsche Schwimmer um die beiden Doppel-Weltmeister Steffen und Paul Biedermann (Halle/Saale) mit einem Athletiklehrgang in Potsdam in die Saisonvorbereitung ein. Zusätzlich zum Athletiktraining stehen dort auch teambildende Maßnahmen wie Drachenbootrennen auf dem Programm.

"Erstmals seit vielen Jahren starten wir gemeinsam mit unseren Top-Athleten in die neue Saison. Ziel ist es, Defizite im Athletik-Training aufzuzeigen und auszumerzen", sagte Bundestrainer Dirk Lange.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%