Schwimmen EM
Verband schließt Cavic von Schwimm-EM aus

Die europäische Schwimm-Verband hat auf die politische Aktion von Europameister Milorad Cavic reagiert und den Serben von den Titelkämpfen in Eindhoven ausgeschlossen.

Der serbische Europamiester Milorad Cavic ist vom Europäischen Schwimm-Verband LEN von der EM in Eindhoven ausgeschlossen worden. Die LEN reagierte damit auf eine Aktion von Cavic, der bei der Siegerehrung ein T-Shirt mit der Aufschrift "Kosovo ist Serbien" getragen hatte. Zudem muss Cavic eine Geldstrafe in Höhe von 7 000 Euro zahlen.

Der Disziplinarausschuss der LEN wertete das Verhalten von Cavic als "verbotene politische Aktion und Verstoß gegen die Richtlinien des Verbandes". Cavic, der in Islamorada im US-Bundesstaat Florida lebt, hatte über 50 m Schmetterling zwei Europarekorde aufgestellt und Serbien das erste WM-Gold beschert. Der 23-Jährige wollte eigentlich noch über 100 m Freistil und Schmetterling an den Start gehen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%