Schwimmen International
Australischer Schwimmer in Schlägerei verwickelt

Der australische Schwimmer Nick D'Arcy ist in Sydney aufgrund einer Schlägerei in einer Kneipe auffällig geworden. Australiens Verband ermittelt nun gegen den 20-Jährigen.

Nur wenige Stunden nach Abschluss des Qualifikationsturniers in Sydney wurde der australische Schwimmer Nick D'Arcy wegen einer Kneipenschlägerei vorübergehend festgenommen. Dem Schmetterling-Spezialisten wird vorgeworfen, dem früheren Commonwealth-Sieger Simon Cowley Gesichtverletzungen, darunter einen Nasenbeinbruch, zugefügt zu haben.

Gegen D'Arcy ermittelt nun auch der australische Verband (SA). Seine ursprünglich geplante Teilnahme an der Kurzbahn-WM Anfang April in Manchester sagte der 20-Jährige bereits freiwillig ab. Nach dem achttägigen Qualifikationsturnier war am Samstag das 42-köpfige australische Aufgebot für Peking benannt worden. Insgesamt stehen sieben Weltrekordler im Olympia-Team.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%