Schwimmen International
Für Thorpe soll nach Peking Schluss sein

Ausnahmeschwimmer Ian Thorpe wird seine Karriere voraussichtlich 2008 beenden. Der australische fünffache Olympiasieger gab bekannt, dass er zu einem "Rücktritt nach Peking" tendiere.

Die Olympischen Spiele von Peking 2008 werden für den fünffachen Olympiasieger Ian Thorpe aller Voraussicht nach die letzten sein. Der 23-Jährige, der gerade erst einen neuen Sieben-Jahres-Vertrag mit adidas abgeschlossen hat, teilte einer australischen Tageszeitung mit, dass die Zusammenarbeit mit dem deutschen Sportartikelhersteller nicht zwangsläufig an eine Fortsetzung seiner aktiven Laufbahn gekoppelt sei.

"Momentan tendiere ich zu einem Rücktritt nach Peking. Wenn ich nicht weitermachen will, kann ich auch als Botschafter für adidas auftreten", erklärte der 23-Jährige. Bei den australischen Trials für die Commonwealth Games in Melbourne im März startet Thorpe in der kommenden Woche über 100m und 200m Freistil.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%