Schwimmen International
Komarowa fehlt die Lust am kühlen Nass

"Wettkampfunlust" gibt Stanislawa Komarowa als Grund für ihre derzeitige Pause vom Schwimmsport an. Die Russin verzichtet auf einen Start bei der WM 2007 in Melbourne und will sich voll auf Olympia 2008 konzentrieren.

Dem nassen Element ist die Russin Stanislawa Komarowa derzeit nicht zugetan: Die Olympiazweite im Rückenschwimmen will wegen "Wettkampfunlust" eine längere Pause einlegen.

Auch auf einen Start bei der Schwimm-WM 2007 in Melbourne will Komarowa verzichten. Ihr Hauptziel sei der Sieg bei den Olympischen 2008 in Peking, so Komarowa.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%