Schwimmen International
Langstreckenschwimmer überzeugen im Müritzsee

Stefanie Biller hat beim Europacup der Langstreckenschwimmer im Müritzsee Rang zwei über zehn Kilometer belegt. Bei den Männern schwamm Christian Reichert in Mecklenburg-Vorpommern auf Position drei.

Beim Europacup der Langstreckenschwimmer konnten sich die deutschen Athleten über einen zweiten und einen dritten Platz freuen. Bei der vierten von fünf Europacup-Stationen musste sich im Müritzsee bei Klink in Mecklenburg-Vorpommern Stefanie Biller (Burghausen) nach 2:07:57,62 Stunden über die in Zukunft olympische Distanz von zehn Kilometern nur der Britin Cassandra Patten (2:07:51,71) geschlagen geben.

Mit Platz fünf nach 2:09:54,29 Stunden wahrte Gina Mohr (Elmshorn) ihre Chance auf den Europacup-Gesamtsieg, der am 12. August im nordspanischen Navia entschieden wird. Bei den Männern war Christian Reichert (Wiesbaden) bester Deutscher. Nach 1:54:43,31 Stunden musste er ebenfalls über zehn Kilometer nur dem französischen Duo Loic Branda (1:54:41,38) und Bertrand Venturi (1:54:42,65) den Vortritt lassen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%