Schwimmen International
Lochte macht das Rennen gegen Phelps

Ryan Lochte ist zum US-Schwimmer des Jahres gekührt worden. Damit stach Lochte Superstar Michael Phelps aus. Bei den Frauen wurde Rebecca Soni geehrt.

Ryan Lochte hat Superstar Michael Phelps bei der Wahl zum US-Schwimmer des Jahres ausgestochen. Lochte und Rebecca Soni wurden bei den Golden Goggles Awards in Los Angeles ausgezeichnet. Phelps musste sich mit der Ehrung für das beste Rennen des Jahres trösten.

"Ohne euch Jungs stünde ich nicht hier"

"Ich danke meinen Eltern, die immer zu 100 Prozent hinter mir stehen", sagte Lochte, der auch seine Konkurrenten Phelps und Aaron Peirsol nicht vergaß: "Ohne euch Jungs stünde ich nicht hier. Ihr habt mich ans Limit getrieben."

Lochte gewann bei der WM im Juli in Rom vier Titel und eine weitere Medaille. Über 200 Meter Lagen stellte er ebenso einen Weltrekord auf wie in der 4x200-Meter-Freistilstaffel an der Seite von Phelps.

Phelps, 2007 und 2008 US-Schwimmer des Jahres, blieb trotz fünf WM-Titeln diesmal nur die Auszeichnung für das beste Rennen. In Rom war er über 100 Meter Schmetterling als erster Schwimmer in 49,82 Sekunden unter der 50-Sekunden-Marke geblieben und hatte den Serben Milorad Cavic mit einem furiosen Schlussspurt noch abgefangen. Zuvor hatte Phelps über 200 Meter Freistil Titel und Weltrekord an Paul Biedermann verloren.

Soni hatte in Rom einen Weltrekord aufgestellt und Gold über 100 Meter Brust gewonnen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%