Schwimmen International
Phelps schwimmt allen davon

Michael Phelps war mit zwei Siegen der erfolgreichste Starter am zweiten Tag des US-Grand-Prix. Über 200m Freistil und 100m Schmetterling stellte der sechsfache Schwimm-Olympiasieger die Konkurrenz in den Schatten.

Mit gleich zwei Siegen glänzte der sechsfache Schwimm-Olympiasieger Michael Phelps am zweiten Tag des US-Grand-Prix in Charlotte und war gleichzeitig der erfolgreichste Starter. Er stellte allerdings keine Rekordmarken auf. Über 200m Freistil siegte der vierfache Weltmeister in 1:48,88 Minuten vor seinen Landsleuten Pet Vanderkaay (1:49,46) und dem 400-m-Olympiadritten Klete Keller (1: 49,93). Über 100m Schmetterling wurden für Vizeweltmeister Phelps 52,90 Sekunden notiert.

Bei den Frauen gewann 50-m-Vizeweltmeisterin Jessica Hardy die 100m Brust in 1:08,07 Minuten deutlich vor der in den USA studierenden Frankfurterin Vita Bernhardt. Für die frühere deutsche Kurzbahnmeisterin wurden 1:11,47 Minuten gestoppt.

Nur drei Siege am Freitag gingen auf das Konto von insgesamt 14 US-Olympiastartern. Außer Phelps triumphierte über 400m Lagen noch der Olympiazweite Erik Vendt in 4:19,62 Minuten vor Kurzbahn-Weltmeister Ryan Lochte (4:25,58). Die 100m Brust entschied 50-m-Vizeweltmeister Mark Gangloff (1:02,51) für sich.

Lagen-Weltmeisterin Katie Hoff musste sich über 100m Schmetterling in 1:00,69 Sekunden gegen Rache Komisarz (1:00,20) geschlagen geben, dominierte aber die 200m Freistil in 1:58,24 Minuten unangefochten. 400-m-Lagensiegerin wurde Lauren Duerk (4:50, 52).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%