Schwimmen International
Phelps und Hoff sorgen für Medaillenflut

Michael Phelps und Katie Hoff haben den USA am zweiten Tag der Pan-Pacific-Meisterschaft im kanadischen Victoria vier Siege beschert. Insgesamt gingen sieben von acht möglichen Goldmedaillen an die USA.

Medaillenflut für die USA: Der sechsfache Schwimm-Olympiasieger Michael Phelps und Nachwuchs-Ass Katie Hoff haben am zweiten Tag der Pan-Pacific-Meisterschaft im kanadischen Victoria die Glanzpunkte gesetzt. Beide schwimmen weiter auf Rekordkurs und sorgten mit dafür, dass sieben von acht am Freitag möglichen Goldmedaillen an die USA gingen.

Pan-Pacific-Rekord über 400m Lagen durch Phelps

Einen Tag nach seinem Weltrekord über 200m Schmetterling entschied Phelps die 400m Lagen in der Pan-Pacific-Rekordzeit von 4:10,47 Minuten für sich. Zudem führte er die USA-Staffel über 4x200m Freistil in 7:05,28 Minuten zum Sieg. Weltrekordhalter Australien musste sich in 7:17,21 Minuten mit Bronze hinter dem Quartett von Gastgeber Kanada (7:12,39) begnügen. Die 100m Brust gewann Brendan Hansen (59,90 Sekunden), die US-Dominanz durchbrach nur der Kanadier Brent Hayden (48,59) als 100-m-Freistilsieger.

Zwei Siege für Hoff

Wie Phelps feierte auch Hoff am Freitag zwei Siege. Die 18-Jährige verbesserte den Pan-Pacific-Rekord über 400m Lagen in 4:36,82 Minuten, dann siegte sie in der 4x200-m-Freistilstaffel (7:54,62). Dem US-Quartett gehörte auch Natalie Coughlin an, die zuvor in 53,87 Sekunden die 100m Freistil gewonnen hatte. Ihre Teamkollegin Tara Kirk dominierte in 1:07,56 Minuten über 100m Brust.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%