Schwimmen International
Potec mit neuem Rekord in Montpellier

Camelia Potec hat mit ihrem Rekord über 1 500-m-Freistil die Serie der Schwimmer in Montpellier fortgesetzt. Die 27-Jährige unterbot den Rekord von Alessia Filippi um 0,47 Sekunden.

Die Rumänin Camelia Potec hat am Sonntag die Rekordserie der Schwimmer in Montpellier fortgesetzt. Die 200-m-Freistil-Olympiasiegerin von Athen 2004 erzielte im Rahmen der französischen Meisterschaften auf der 1 500-m-Distanz 15:52,37 Minuten. Damit war die von Frankreichs Star-Coach Philippe Lucas trainierte 27-Jährige 0,47 Sekunden schneller als die Italienerin Alessia Filippi am 16. Juli 2008 in Treviso.

Am Vortag hatte der Spanier Rafael Munoz seinen Europarekord über 100m Schmetterling um 0,12 auf 50,46 Sekunden verbessert. Der 21-Jährige ist seit 5. April in 22,43 auch Weltrekordler auf der 50-m-Distanz.

Zum Auftakt Weltrekord

Zum Auftakt in Montpellier hatte der französische Olympiasieger Alain Bernard am Donnerstag in 46,94 Sekunden über 100m Freistil im Halbfinale den Weltrekord des Australiers Eamon Sullivan vom Olympia-Halbfinale in Peking (47,05) um 0,11 Sekunden gesteigert.

Am Samstag entthronte die Österreicherin Mirna Jukic in Wien die Wuppertalerin Sandra Poewe als Europarekordlerin über 100m Brust und legte binnen 24 Stunden eine weitere Bestzeit über die 200-m-Distanz nach. Die Olympiadritte von Peking wurde beim Meeting auf der kürzeren Strecke in 1:07,00 Minuten gestoppt. Damit war die 23-Jährige eine Zehntelsekunde schneller als Poewe (1:07,10) am 19. April 2008 in Berlin. Am Sonntag verbesserte sie dann ihre eigene Bestmarke über 200m um 45 Hundertstel auf 2:22,46 Minuten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%