Schwimmen International
Thorpe erst im Dezember wieder im Wasser

Ian Thorpe wird wohl erst am Jahresende ins Wasser springen: Der Australier musste in den vergangenen Monaten bereits einige Wettbewerbe absagen. Außerdem will der Ausnahme-Athlet in Zukunft in Los Angeles trainieren.

Weltklasse-Schwimmer Ian Thorpe lässt sich Zeit: Der Australier wird voraussichtlich erst wieder im Dezember bei den nationalen Meisterschaften bei einem wichtigen Wettkampf ins Wasser springen. Diese sind gleichzeitig Qualifikation für die Weltmeisterschaften im März 2007 im eigenen Land in Melbourne. "Er wird voraussichtlich die Pan-Pazifik-Meisterschaften im August in Vancouver in Kanada aus seinem Wettkampfkalender streichen", erklärte sein Manager David Flaskas. Der mehrfache Olympiasieger und Weltmeister musste in den vergangenen Wochen und Monaten mehrere Saisonhöhepunkte wegen Krankheit und Verletzungen absagen.

Gleichzeitig gab David Flaskas bekannt, dass Thorpe in die USA wechseln und in Los Angeles trainieren möchte. Dort hatte sich der 23 Jahre alte Werbemillionär vor ein paar Wochen in Hollywood Hills ein Haus gekauft. "Er hofft dort auf mehr Anonymität", erklärte der Manager. "Mein Ziel sind die Olympischen Spiele 2008 in Peking", sagte Ian Thorpe in australischen Medien. Dort könnte er sich in die Geschichtsbücher schwimmen, wenn er als Erster bei den Männern über eine Strecke zum drittenmal in Folge Gold gewinnt. 2000 in seiner Heimatstadt Sydney und vier Jahre später in Athen hatte er die 400m Freistil für sich entschieden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%