Schwimmen Meeting
Brandt und Haßdenteufel in Canet auf Platz drei

Dorothea Brandt (50m Freistil) und Lucien Haßdenteufel (200m Rücken) konnten sich am zweiten Tag des Schwimm-Meetings in Canet jeweils über einen dritten Platz freuen.

Am zweiten Tag des Schwimm-Meetings in Canet in Südfrankreich haben die deutschen Starter zwei dritte Plätze erreicht. Über 50m Freistil musste sich die Berlinerin Dorothea Brandt in 24,75 Sekunden nur den beiden Weltklasse-Schwimmerinnen Lisbeth Lenton-Trickett (Australien/24,15) und Therese Alshammar (Schweden/24,17) geschlagen geben. Bei den Männern überraschte Nachwuchshoffnung Lucien Haßdenteufel (Saarbrücken) mit einem dritten Rang über 200m Rücken (2:03,61).

Zum Auftakt des Meetings, das zur erstklassig besetzten Mare-Nostrum-Tour zählt, hatte am Dienstag Daniela Samulski (Essen) mit 27,97 Sekunden einen deutschen Rekord über 50m Rücken aufgestellt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%