Schwimmen Meeting
Deutsche Schwimmer lassen in Luxemburg aufhorchen

Beim Euromeet in Luxemburg haben sich die deutschen Schwimmer Christian Kubusch, Yannick Lebherz und Christin Zenner in guter Frühform präsentiert.

Christian Kubusch aus Magdeburg, Yannick Lebherz (Darmstadt) und Christin Zenner (Hildesheim) waren die herausragenden deutschen Schwimmer beim 11. Euromeet auf der 50-m-Bahn in Luxemburg. Das Duo konnte jeweils drei Siege einfahren und hatte damit maßgeblichen Anteil an den 25 ersten Plätzen für das deutsche Lager in den insgesamt 32 Entscheidungen.

Der Bundeswehrangehörige Kubusch ließ dabei über 200m (1:48,73) und 400m Freistil (3:50,74) sowie 200m Schmetterling (2:03,46) die Konkurrenz hinter sich. Neben den 200 m (2:03,33) und 400m Lagen (4:22,35) holte sich Yannick Lebherz am Sonntag auch die 200m Rücken in 2:02,28 Minuten.

Bei den Frauen überzeugte Christin Zenner mit Siegen über 50 (29,51), 100 (1:02,49) und 200 m Rücken (2:17,06). Die Heidelberger Ärztin Petra Dallmann siegte in 25,91 Sekunden über 50m und 55,53 Sekunden über 100m Freistil. Bei den Männern gingen die 100 m Freistil in 50,15 Sekunden an Lagenspezialist Markus Deibler (Biberach). Der deutsche Rekordkordhalter Johannes Neumann (Riesa) sicherte sich die 50 (27,91) und 100 m Brust (1:01,91).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%