Schwimmen National
Rupprath schwimmt nun für Rostock

Schwimm-Weltrekordhalter Thomas Rupprath hat knapp sechs Wochen vor WM-Beginn den Verein gewechselt. Der 29-Jährige schließt sich umgehend dem SC Empor Rostock an.

Tapetenwechsel für Schwimm-Weltrekordhalter Thomas Rupprath: Der 29 Jahre alte Profi hat sich knapp sechs Wochen vor Beginn der Weltmeisterschaften in Melbourne (17. März bis 1. April) dem SC Empor Rostock angeschlossen. "Ich wollte vor der WM Nägel mit Köpfen machen. Außerdem wohne ich bereits seit fast sechs Jahren dort", erklärte Rupprath. Der Weltrekordhalter über 50m Rücken trainiert ohnehin seit über einem Jahr in Rostock bei Caren Metschuk-Mahn, 1980 Olympiasiegerin über 100m Schmetterling.

Ende vergangenen Jahres hatte Ruppraths bisheriger Verein Wasserfreunde Hannover den auslaufenden Vertrag vorzeitig gekündigt. "Da mein Lebensmittelpunkt seit langem in Rostock ist, lag dieser Schritt nahe. Hannover denkt nur auf Breitensport-Niveau." Das Fernziel des gebürtigen Neussers und mehrmaligen Weltmeisters ist die dritte Teilnahme an Olympischen Spielen im kommenden Jahr in Peking.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%