Schwimmen National
Steffen verzichtet auf Kurzbahn-Saison

Doppel-Olympiasiegerin Britta Steffen wird in dieser Saison nicht auf der Kurzbahn an den Start gehen. Der 26 Jahre alte Schwimm-Star steckt nach eigenen Angaben in einem Formtief.

Der deutsche Schwimm-Star Britta Steffen verzichtet aufgrund eines Formtiefs auf die komplette Kurzbahn-Saison. Das gab die Doppel-Olympiasiegerin und Doppel-Weltmeisterin am Dienstag bekannt. Steffen begründete die Entscheidung damit, dass sie nach einem mehrwöchigen Trainingslager in Australien, das nicht optimal verlaufen sei, noch nicht die Form habe, um gegen internationale Spitzen-Schwimmerinnen um den Sieg kämpfen zu können.

"Sie konnte dort nicht so trainieren wie geplant. Ihre Form ist längst noch nicht so gut, um sich der internationalen Konkurrenz zu stellen", sagte Steffens Trainer Norbert Warnatzsch dem Sport-Informations-Dienst (SID). Bundestrainer Dirk Lange zeigte Verständnis: "Die Begründung kann man verstehen und muss man akzeptieren. Dennoch hätten wir sie gerne dabei gehabt, schon allein weil sie wichtig für den Teamgeist ist."

Damit wird Steffen nicht wie geplant bei den Weltcups in Stockholm (10. und 11. November), in ihrer Heimatstadt Berlin (14. und 15. November) sowie der Kurzbahn-EM in Istanbul (10. bis 13. Dezember) teilnehmen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%