Schwimmen Olympia
Thorpe glaubt nicht an acht Phelps-Triumphe

Der ehemalige Schwimm-Star Ian Thorpe traut dem US-Amerikaner Michael Phelps nicht zu, acht Goldmedaillen aus Peking zu entführen. 2004 holte der 23-Jährige bereits sechsmal Gold.

Der Glaube, dass der US-Amerikaner Michael Phelps bei den Olympischen Spielen in Peking acht Goldmedaillen gewinnt, stößt offenbar nicht auf grenzenlose Zustimmung. "Ich glaube nicht, dass acht Goldmedaillen möglich sind, sagte der ehemalige Schwimm-Star Ian Thorpe in einem Interview mit Fox Sports News, fügte aber hinzu: "Wenn es einer schaffen kann, dann Phelps." Jedoch sei der 23-Jährige nicht mehr so dominant und müsse sich einer großen Konkurrenz stellen, erklärte der Australier

Bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen hatte Phelps sechs Goldmedaillen gewonnen. Schon mit viermal Gold in Peking kann er zum erfolgreichsten Olympia-Teilnehmer aller Zeiten avancieren und die Turnerin Larissa Latynina ablösen, die für die Udssr zwischen 1956 und 1964 neun Goldmedaillen gewonnen hatte. Zudem will Phelps den Rekord seines Landsmannes Mark Spitz brechen, der 1972 in München siebenmal Gold holte.

Thorpe ist mit fünf Goldmedaillen bei zwei Olympischen Spielen der erfolgreichste australische Olympia-Teilnehmer.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%