Schwimmen Weltcup
Doppelerfolg für deutsche Marathon-Schwimmer

Beim Marathon-Weltcup in den Vereinigten Arabischen Emiraten feierten die deutschen Schwimmer einen Doppelerfolg. Thomas Lurz siegte vor Christian Hein. Bei den Frauen belegte Britta Kamrau-Corestein Rang zwei.

Der totale Triumph blieb den glänzend aufgelegten deutschen Langstreckenschwimmern beim 7. von 19 Marathon-Weltcups nur durch Larissa Iltschenko verwehrt. In Umm-Al-Quain in den Vereinigten Arabischen Emiraten setzte sich die Russin über zehn Kilometer nach 2:10:42,06 Stunden mit nur 1,14 Sekunden Vorsprung vor Vizeweltmeisterin Britta Kamrau-Corestein (Rostock) durch. Dritte wurde Angela Maurer aus Wiesbaden, die weitere drei Sekunden zurück folgte. Bei den Männern gab es dagegen einen deutschen Doppelsieg durch 5-km-Weltmeister Thomas Lurz aus Würzburg vor Christian Hein (Rheinhessen).

Lurz triumphierte in dem kurzfristig von Dubai in die Emirate verlegten Rennen nach 2:05:10,94 Stunden mit 1,5 Sekunden Vorsprung vor Hein. Den Triumph der deutschen Asse vervollständigte Alexander Studzinski (ebenfalls Rheinhessen) als Vierter (2:05:27,66).

Britta Kamrau-Corestein konnte mit Platz zwei auf der von Feuerquallen verseuchten Strecke ihre Führung in der Gesamtwertung weiter ausbauen. "Ich hatte zwischendurch den Anschluss an die Spitze verloren, musste eine Aufholjagd starten, bei der am Ende ein wenig die Kraft fehlte", meinte die 27 Jahre alte Jurastudentin. Zweite der Wertung ist Angela Maurer.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%