Schwimmen Weltcup
Kamrau gewinnt auch in Mexiko

Deutschlands-Langstrecken-As Britta Kamrau hat beim vierten Start im Marathon-Weltcup ihren vierten Sieg gefeiert. Die 27-Jährige siegte in Mexiko nach 15km mit drei Sekunden vor Dauerrivalin Angela Maurer.

Zwei Tage nach ihrem 27. Geburtstag hat sich Langstrecken-As Britta Kamrau erneut in überragender Form präsentiert. Beim vierten Start im Marathon-Weltcup des Weltschwimm-Verbandes Fina feierte die Rostockerin ihren vierten Sieg. Im Canon del Sumidero im mexikanischen Bundesstaat Chiapas lag sie nach 15 Kilometern und 3:26:03 Stunden drei Sekunden vor ihrer Dauerrivalin Angela Maurer (Wiesbaden), für die es der vierte zweite Rang bei einem Sieg im fünften Rennen war. Den deutschen Triumph auf der laut Britta Kamrau "schönsten Weltcup-Strecke" im Süden des Landes vervollständigte Stefanie Biller (Burghausen) als Vierte (3:26:22).

Kamrau übernimmt Führung im Gesamt-Weltcup

Britta Kamrau, die bei der vorangegangenen Weltcup-Station Anfang März in Brasilien wegen ihres Staatsexamens im Jurastudium pausieren musste, übernahm damit wieder die Führung in der Weltcup-Gesamtwertung. Mit 60 Punkten liegt sie nun einen Zähler vor Maurer. Fortgesetzt wird die Serie bereits am kommenden Samstag bei einem Rennen über zehn Kilometer in Ein-El-Soknah in Ägypten. "Das ist Reisestress pur", meinte die Weltcup-Führende, die dazwischen noch im Trainingslager der deutschen Langstreckenschwimmer in Belek in der Türkei Station macht.

Bei den Männern konnte der Bulgare Petar Stoitschew als Weltcup-Vorjahresieger seinen Vorsprung in der Gesamtwertung ausbauen. Er kam nach 3:15:40 Stunden ebenfalls zu seinem vierten Saisonsieg und verwies den in Burghausen lebenden und trainierenden Briten Alan Bircher (3:16:00) auf den zweiten Platz.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%