Schwimmen Weltcup: Kamrau und Maurer feiern deutschen Doppelsieg

Schwimmen Weltcup
Kamrau und Maurer feiern deutschen Doppelsieg

Zum Auftakt des Marathon-Weltcups in Argentinien haben die deutschen Schwimmer doppelt zugelangt: Vize-Weltmeisterin Britta Kamrau-Corestein (Rostock) und Angela Maurer (Wiesbaden) belegten die beiden ersten Plätze.

Toller Auftakt der deutschen Schwimmer beim Marathon-Weltcup: Vize-Weltmeisterin Britta Kamrau-Corestein (Rostock) und Angela Maurer (Wiesbaden) haben für einen deutschen Doppelsieg gesorgt. Auf der 88 Kilometer langen Strecke von Hernandarias nach Parana im Rio Parana in Argentinien gewann Kamrau-Corestein nach 9:39:20,0 Stunden klar vor Maurer (9:55:33,0). Für die Wiesbadenerin war es das erste Rennen nach der Geburt ihres Kindes im vergangenen Sommer.

Bei den Männern siegte überraschend Stephane Gomez aus Frankreich (9:27:39,0). Der Bulgare Petar Stojchew landete als Weltcup-Gesamtsieger des vergangenen Jahres auf Rang fünf.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%