Schwimmen Weltcup: Langstreckendamen dominieren in Santa Fe

Schwimmen Weltcup
Langstreckendamen dominieren in Santa Fe

Die Langstreckenschwimmerinnen Britta Kamrau-Corestein und Angela Maurer haben bei der dritten Station des Marathon-Weltcups im argentinischen Santa Fe für einen deutschen Doppelsieg gesorgt.

Auf der dritten Station des Marathon-Weltcups im argentinischen Santa Fe konnten die die Langstreckenschwimmerinnen Britta Kamrau-Corestein und Angela Maurer einen deutschen Doppelsieg feiern. Die 26 Jahre alte Jurastudentin Kamrau-Corestein benötigte für die 57km 8:18:52 Stunden und holte den dritten Sieg in Serie, die Wiesbadenerin Maurer kam mit zwölf Minuten Rückstand als Zweite ins Ziel.

"Meine Saison hat mit einem Hattrick begonnen, so kann es weitergehen", meinte Kamrau-Corestein nach dem "Heimspiel" in der Heimatstadt ihres Ehemanns Augusto. "Ich bin kein Rennen öfters geschwommen, als dieses, aber bei neun Starts war es erst mein zweiter Erfolg", strahlte die Zehn-Kilometer-Vizeweltmeisterin, die sich in den kommenden Wochen um ihr erstes Staatsexamen an der Universität Rostock kümmern muss.

Bei den Männern kam Weltcup-Vorjahressieger Petar Stojtschew (Bulgarien) nach 8:07:55,0 Stunden zu einem knappen Sieg vor dem Franzosen Stephane Gomez, der nur 16 Sekunden zurücklag. Weitere 28 Sekunden danach kam Alexander Studzinski (Wiesbaden) nach einem starken Rennen als Vierter ins Ziel.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%