Schwimmen Weltcup
Lurz und Maurer schwimmen auf Platz zwei

Beim Marathon-Weltcup der Langstrecken-Schwimmer im portugiesischen Setubal haben Thomas Lurz (Würzburg) und Angela Maurer (Mainz) jeweils den zweiten Platz belegt.

Mit zweiten Plätzen startete das Freiwasser-Duo Thomas Lurz (Würzburg) und Angela Maurer (Mainz) den Countdown für die Premiere der Zehn-Kilometer-Distanz der Schwimmer bei den Olympischen Spielen in Peking. Bei der dritten von acht Stationen des Marathon-Weltcups in Setubal/Portugal über die olympische Strecke musste sich der WM-Dritte Lurz nach 1:54:11 Stunden nur dem WM-Achten Valerio Cleri aus Italien (1:52:47) geschlagen geben. "Es war ein etwas welliger Kurs und vielleicht eine etwas zu niedrige Wassertemperatur", meinte der 28-jährige Lurz, war aber mit dem Ausgang des Rennens im Atlantischen Ozean ingesamt zufrieden.

Maurer musste sich nach 2:06:08 Stunden im Endspurt nur der Brasilianerin Marcela Cunha beugen, die vier Sekunden vor der 32 Jahre alten WM-Siebten aus Rheinhessen ins Ziel kam. Vor Olympia wird das Duo Lurz/Maurer noch beim Europacup am 13. Juli im südfranzösischen Sete und eine Woche später bei den deutschen Meisterschaften in Prien am Chiemsee an den Start gehen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%