Schwimmen Weltcup
Maurer verteidigt den Gesamt-Weltcup

Erfolgreicher Tag für die deutschen Langstreckenschwimmer: Thomas Lurz gewann sein Rennen beim Saisonfinale in Cancun und Angela Maurer verteidigte ihren Gesamt-Weltcup-Titel.

Zur Titelverteidigung reichte ein zweiter Platz: Die Mainzerin Angela Maurer hat wie im Vorjahr den Gesamt-Weltcup im Langstreckenschwimmen gewonnen. Da machte es der 33-Jährigen auch wenig aus, dass sie beim Saisonfinale im mexikanischen Ferienort Cancun über 10km hinter der russischen Olympiasiegerin Larisa Ilschenko ins Ziel kam. Dritte wurde die Rostockerin Britta Kamrau-Corestein, die in der Gesamtwertung Rang vier belegte.

"Es hat sich gelohnt, nach Olympia auf den Weltcup zu setzen", sagte Maurer. Sie hatte nach ihrem vierten Platz bei der Premiere in Peking auf einen Start vor einem Monat bei der EM in Dubrovnik verzichtet.

Für Maurer war es der vierte Weltcup-Gesamtsieg. "Jetzt bin ich nach einer langen Saison aber ziemlich ausgelaugt und freue mich auf die Wettkampfpause", sagte die angehende Polizistin.

Seine Klasse demonstrierte noch einmal der Olympia-Dritte Thomas Lurz. Der Würzburger verwies Lokalmatador Ivan Lopez auf Rang zwei. Als Gesamtsieger hatte der Italiener Valerio Cleri schon vor dem letzten Rennen festgestanden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%