Schwimmen Weltcup
Pastor schwimmt in Brasilien auf Rang drei

Nadine Pastor hat zum Auftakt des Marathon-Weltcups im Freiwasserschwimmen den dritten Platz belegt. In Brasilien musste sie sich Ana Cunha und Poliano Okimoto geschlagen geben.

Nadine Pastor (Mainz) hat zum Auftakt des elf Stationen umfassenden Marathon-Weltcups im Freiwasserschwimmen im brasilianischen Santos den dritten Platz über die olympische Zehn-Kilometer-Distanz belegt. Die Europacup-Siegerin des vergangenen Jahres musste sich nach 2:10:00,0 Stunden nur den Lokalmatadoren Ana Cunha (2:09:49,0) und Poliano Okimoto (2:09:58,0) knapp geschlagen geben.

Vorjahres-Gesamtsiegerin und Olympiavierte Angela Maurer (Mainz) landete nach 2:10:05,0 auf Platz sieben. Bei den Männern gab es in Abwesenheit deutscher Starter durch Simone Ercoli (2:05:44,0), Luca Ferretti (2:05:49,0) und Valerio Cleri (2:05:54,0) einen dreifachen italienischen Triumph.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%