Schwimmen Weltcup
Schwimm-Elite macht in Berlin Station

Die weltbesten Schwimmer werden beim "arena worldcup Berlin 2006" aufeinandertreffen. Neben heimischen Größen wie Thomas Rupprath und Anne Poleska ist auch Weltmeister Aristidis Grigoriadis in der Hauptstadt zugegen.

Ein hocklassiges Starterfeld wartet auf die Besucher beim "arena worldcup Berlin 2006" am 21. und 22. Januar. Für die fünfte Station im Schwimm-Weltcup haben neben dem griechischen Sensations-Weltmeister Aristidis Grigoriadis auch die Olympiasiegerinnen Agnes Kovacs (Ungarn) und Camelia Potec (Rumänien) gemeldet. Insgesamt sind Weltklasseschwimmer aus 37 Nationen dabei.

Der Grieche Grigoriadis, im vergangenen Sommer in Montreal Sieger über 50m Rücken, trifft in Berlin auf seine Vorgänger Randall Bal (USA/2001) und Weltrekordler Thomas Rupprath (Hannover/2003). Rupprath hält die Bestmarke mit 23,27 Sekunden.

Auch Poleska dabei

Einen ähnlichen Höhepunkt versprechen die 200m Freistil mit Camelia Potec, der Olympiazweiten und Kurzbahn-Europameisterin Federica Pellegrini (Italien), der Olympiavierten Paulina Barzycka (Polen) und der Britin Melanie Marshall, Kurzbahn-Europameisterin 2003.

Agnes Kovacs, Olympiasiegerin 2000 in Sydney über 200m Brust, will im Hinblick auf Peking 2008 noch einmal an ihre großen Erfolge anknüpfen. In Berlin wird sie auch von der Olympiadritten Anne Poleska (Essen) geprüft.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%