Schwimmen WM
Angela Maurer schwimmt zu Gold

Die deutsche Langstreckenschwimmerin Angela Maurer hat bei der WM in Neapel über die 25km-Distanz die Goldmedaille geholt. Stefanie Biller kam als Fünfte mit 13,1 Sekunden Rückstand ins Ziel.

Nach den beiden Titeln von Thomas Lurz (Würzburg) über fünf und zehn Kilometer hat Angela Maurer die Erfolgsbilanz des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) bei der Langstrecken-WM in Neapel (Italien) ausgebaut. Die Mainzerin holte sich am Samstag über 25km auf einem schweren Kurs nach 6:22:49,0 Stunden WM-Gold. Die 31-Jährige triumphierte damit fünf Wochen nach ihrem Doppelsieg bei der EM im Plattensee in Ungarn über zehn und 25km erneut. Die EM-Dritte Stefanie Biller (Burghausen) kam als Fünfte mit 13,1 Sekunden Rückstand ins Ziel.

"Es war ein Rennen nach meinem Geschmack"

"Es war ein Rennen nach meinem Geschmack, ich konnte am Ende meine Spurtqualitäten ausspielen", meinte Angela Maurer. Im Ziel hatte sie neun Zehntelsekunden Vorsprung vor der Russin Natalia Pankina und 4,4 Sekunden vor deren Landsfrau Xenia Popowa. "Ich war mir schon nach Platz vier über zehn Kilometer am Donnerstag sicher, dass ich heute mehr erreichen kann, und habe auch mit dem Titel geliebäugelt", sagte die neue Weltmeisterin.

"Sie hat damit ihre beiden EM-Siege vom Plattensee eindrucksvoll bestätigt", sagte DSV-Teamchef Peter Lurz (Würzburg) nach der erneuten Goldmedaille für die deutschen Langstreckenschwimmer. "Vor allem Thomas hat zwei sensationelle Rennen bestritten", lobte er auch seinen Sohn. Im abschließenden 25km-Rennen der Männer am Sonntag ist der DSV nicht vertreten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%