Schwimmen WM
Biedermann wendet Vorlauf-Aus knapp ab

Bei der Kurzbahn-WM in Dubai ist Paul Biedermann über 400m nur knapp einer Blamage entgangen. Auf seiner Paradestrecke quälte sich der Doppel-Weltmeister als Achter ins Finale.

Deutschlands Schwimm-Star Paul Biedermann hat bei der Kurzbahn-WM in Dubai ein peinliches Aus im Vorlauf nur knapp abgewendet. Der 24-Jährige aus Halle/Saale quälte sich über seine Weltrekordstrecke 400m Freistil in 3:41,44 Minuten als Achter in den Endlauf. Vor drei Wochen hatte sich Biedermann über diese Distanz in 3:39,51 Minuten den EM-Titel gesichert.

Eine Medaille scheint für den Doppel-Weltmeister unrealistisch. Ausgepumpt zog Biedermann nach dem Vorlauf ohne Kommentar davon. Bereits über 200m Freistil als Fünfter sowie mit der Staffel als Vierter hatte Deutschlands Sportler des Jahres 2009 Edelmetall verpasst.



Deibler erreicht Finale über 50 Meter

Der vierfache Europameister Steffen Deibler qualifizierte sich als Weltrekordhalter über 50m Schmetterling ebenfalls als Achter (23,10) für das Halbfinale. Am Abend ist der 23 Jahre alte Hamburger auch noch im Freistilsprint gefordert. Sein Bruder Markus verzichtete auf einen Start über 200m Lagen, um sich ganz auf die halbe Distanz zu konzentrieren.

Über 200m Brust erreichte Europameister Marco Koch als Dritter (2:05,00) den Endlauf. Stefan Herbst steht über 50m Rücken als Zehnter (23,98) im Halbfinale. Damit überstanden am dritten Tag in Dubai alle Athleten des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) ihre Vorläufe.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%