Schwimmen WM
Erster Einzel-Weltrekord des Jahres durch Lochte

Ryan Lochte hat für den ersten Einzel-Weltrekord nach dem Verbot der High-Tech-Anzüge gesorgt. Der US-Amerikaner brauchte für die 400m Lagen nur 3:55,50 Minuten.

Ryan Lochte hat bei der Kurzbahn-WM der Schwimmer in Dubai für den ersten Einzel-Weltrekord nach dem Verbot der High-Tech-Anzüge zu Beginn des Jahres gesorgt. Der US-Amerikaner, der zum Auftakt über 200m Freistil gegen Paul Biedermann gewonnen hatte, triumphierte über 400m Lagen in 3:55,50 Minuten und blieb dabei 1,77 Sekunden unter der alten Marke des Ungarn Laszlo Cseh. Silber holte der Tunesier Oussama Mellouli (3:57,40), Bronze sicherte sich Lochtes Landsmann Scott Clary (3:57,56).

Es ist der zweite Weltrekord in Dubai. Zum Auftakt hatte Chinas 4x200-m-Freistilstaffel der Frauen für eine Bestmarke gesorgt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%