Schwimmen WM
Gold für Schwimmer Colupaev bei Junioren-WM

Bei der Junioren-WM der Schwimmer in Mexiko gewann Dimitri Colupaev die erste deutsche Goldmedaille. Nina Schiffer und Marco Koch holten jeweils Silber in ihren Disziplinen.

Dimitri Colupaev hat bei den Junioren-Weltmeisterschaften der Schwimmer in Monterrey/Mexiko die erste deutsche Goldmedaille gewonnen. Der Mainzer feierte über 200m Lagen am zweiten Tag in 2:02,28 Minuten einen Start-Ziel-Sieg. "Er ist ein beherztes Rennen geschwommen und hat gezeigt, was in unserer Mannschaft steckt", sagte Bundestrainer Achim Jedamsky (Eppelborn). Zum Auftakt war er mit der Vorstellung des Teams alles andere als zufrieden, konnte sich nun aber über drei weitere Medaillen freuen.

Schiffer verpasst Olympia-Norm

Als Zweite über 200m Schmetterling hat Nina Schiffer aus Bonn das angestrebte Olympia-Ticket knapp verpasst. Die 17 Jahre alte Schülerin verfehlte mit 2:09,36 Minuten die vom DSV geforderte Norm nur um 15 Hundertstelsekunden. Bereits zum Auftakt der Titelkämpfe hatte sie als Zwölfte mit 4:54,09 Minuten über 400m Lagen die Peking-Norm deutlich verfehlt (4:44,34).

Eine weitere Silbermedaille gab es über 100m Brust durch den Darmstädter Marco Koch in 1:02,56 Minuten. Medaille Nummer vier ging über 200m Freistil an Lucien Haßdenteufel (Saarbrücken), der nach guten 1:49,72 Minuten Dritter wurde.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%