Schwimmen WM
Jones sagt WM-Teilnahme ab

Die dreifache Olympiasiegerin Leisel Jones (Australien) hat ihren WM-Start in Rom abgesagt. Damit kann die 23-Jährige ihre Titel im Rückenschwimmen nicht verteidigen.

Australiens Doppel-Weltmeisterin Leisel Jones wird ihre Rückentitel bei der Schwimm-WM im Sommer in Rom nicht verteidigen. Die dreifache Olympiasiegerin gab den Verzicht am Samstag bei den australischen Meisterschaften in Sydney bekannt.

Die 23-Jährige trainiert seit Peking nur noch sporadisch und konzentriert sich auf ihre Ausbildung zur Kosmetikerin. Der Lehrplan kollidiert mit dem WM-Termin. Jones' sportliche Fernziele sind die Commonwealth-Spiele im kommenden Jahr in Neu Delhi und die Olympischen Spiele 2012 in London.

Trotz Training-Rückstandes präsentierte sich Jones in Sydney glänzend in Form. Im 100-m-Rückenfinale siegte sie überlegen in 1:06,10 Minuten. Über 50-m-Freistil gewann die dreifache Olympiasiegerin Libby Trickett in 24,23 Sekunden vor der 16-jährigen Cate Campbell, nachdem sie sich schon zuvor das WM-Ticket über 50m Schmetterling gesichert hatte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%