Schwimmen WM
Lurz schwimmt zum zweiten Titel

In einen Goldrausch hat sich Thomas Lurz bei der Langstrecken-WM in der Bucht von Neapel geschwommen. Nach dem Sieg über die 5km gewann der 26-Jährige auch das Rennen über die doppelte Distanz vor Jewgeni Drattsew.

Eine Klasse für sich bleibt Thomas Lurz. Der 26 Jahre alte Würzburger holte bei Langstrecken-WM in der Bucht von Neapel über die 10km den zweiten Titel, nachdem er zum Auftakt bereits über 5km erfolgreich war. In 2:10:39,0 Stunden verwies er nach einem starken Finish den Russen Jewgeni Drattsew mit nur einer Sekunde Vorsprung auf den Silberrang. Christian Hein (Mainz) kam mit einem Rückstand von 8,1 Sekunden als Neunter ins Ziel.

Mit einer Enttäuschung endete im Anschluss die Frauenkonkurrenz für Angela Maurer. Die Europameisterin ging beim zweiten WM-Triumph der Russin Larissa Iltschenko (2:19:49,9) leer aus und verpasste auf dem vierten Platz Edelmetall ganz knapp.

"Da diese Distanz in Zukunft im olympischen Programm ist, wollte ich unbedingt eine Medaille" meinte Thomas Lurz: "Dass es aber Gold wird, damit hatte ich nicht gerechnet." In einem erneut schnellen Rennen kontrollierte er das Feld der 39 Starter. 600 Meter vor dem Ziel zog er mit Drattsew und dem Drittplatzierten Valerio Cleri (Italien) das Tempo nochmals an und holte schließlich sein zweites Gold bei diesen Titelkämpfen.

"Ein sehr starkes Rennen", sagte Vater Peter Lurz als Teamchef des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV): "Die Leistungen gerade auf der olympischen Strecke haben einen gewaltigen Sprung gemacht."

Lurz hatte schon bei der EM auf dem Plattensee in Ungarn vor vier Wochen beide Titel über fünf und zehn Kilometer gewonnen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%