Schwimmen WM
Schwimmerin Trickett löst WM-Ticket

Mit ihrem zweiten Platz über 50 Meter Schmetterling bei den australischen Schwimm-Meisterschaften hat Olympiasiegerin Libby Trickett sich für die WM im Sommer in Rom qualifiziert.

Die dreifache Olympiasiegerin Libby Trickett hat am zweiten Tag der australischen Schwimm-Meisterschaften in Sydney das Ticket für die Weltmeisterschaften im Sommer in Rom gelöst. Der achtmaligen Weltmeisterin reichte dazu der zweite Platz über 50m Schmetterling in 26,01 Sekunden hinter Marieke Guehrer (25,60). Die 24-Jährige bestreitet in Rom ihre vierte WM.

Die Gründe für ihren Verstoß gegen die neuen Anzug-Regeln des Schwimm-Weltverbandes Fina gab die 24 Stunden zuvor disqualifizierte Weltmeisterin Therese Alshammar am Mittwoch bekannt. Die Schwedin hält die neue Bekleidung für sexistisch, weil die Badeanzüge durchsichtig seien. Deshalb hatte sie bei ihrem vermeintlichen Weltrekord über 50m Schmetterling zwei Schwimmanzüge getragen.

Alshammar war bei ihrem Vorlauf-Sieg in der Weltrekordzeit von 25,44 Sekunden gestoppt, aber fünf Stunden später disqualifiziert worden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%