Schwimmen WM: WM-Start von Anne Poleska nach Bänderriss ungewiss

Schwimmen WM
WM-Start von Anne Poleska nach Bänderriss ungewiss

Die Olympia-Dritte und WM-Zweite Anne Poleska bangt um ihren Start bei den Weltmeisterschaften in gut zwei Wochen in Melbourne (17. März bis 1. April). Die 27-Jährige hat im Trainingslager einen Bänderriss erlitten.

Der Start der Olympia-Dritten und WM-Zweiten Anne Poleska bei den Weltmeisterschaften in Melbourne (17. März bis 1. April) ist fraglich. Die 27-Jährige kann nach ihrem Bänderriss im Fuß nur eingeschränkt trainieren. Derzeit versucht Poleska, sich in Florida bei ihrem langjährigen Trainer Mike Lohberg dennoch auf die WM vorzubereiten.

Die 27-Jährige hatte die Verletzung Anfang Februar direkt zu Beginn des vierwöchigen Trainingslagers in der Sierra Nevada bei einem Treppensturz erlitten. Diagnostiziert wurde der Bänderriss aber erst bei einer Untersuchung in einer Frankfurter Klinik nach der Rückkehr aus Spanien.

Ein Großteil der 26 WM-Starter des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) holt sich vor der Abreise nach Melbourne am 13. März unterdessen bei Testwettkämpfen den letzten Schliff. An diesem Wochenende starten in Duisburg-Wedau unter anderem Langstrecken-Weltmeister Thomas Lurz (5 und 10km), dessen Schwägerin, die Vize-Europameisterin über 200m Freistil, Annika Lurz (beide SV Würzburg 05), und Mark Warnecke (SG Essen), Titelverteidiger in Melbourne über 50m Brust.

Die vierfache Europameisterin Britta Steffen testet in heimischer Umgebung in Berlin (9. bis 11. März). Die Beckenwettbewerbe in Melbourne beginnen am 25. März.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%