Sebastian Vollmer
Ein Deutscher greift nach dem Super Bowl

In der Nacht zum Montag stieg zum 46. Mal die große Super-Bowl-Show der besten Football-Liga der Welt. Die New England Patriots und die New York Giants kämpften um die Krone. Und ein Deutscher wollte Historisches schaffen.
  • 0

Indianapolis/KölnAmerika ist wie jedes Jahr am ersten Februar-Wochenende im Ausnahmezustand. Auch bei Sebastian Vollmer stieg die Spannung. „Man versucht, sich gelassen zu geben, aber so langsam wird's ernst“, sagt der 27-Jährige aus Kaarst vor dem Super Bowl-Showdown der National Football League (NFL) zwischen seinen New England Patriots und den New York Giants am Sonntag. Aber Vollmer hat mit seinen New England Patriots den Super Bowl verloren und es somit verpasst, als erster Deutscher die Meisterschaft der National Football-League (NFL) zu gewinnen.

Dann schauen die gesamte Nation und Football-Fans auf der ganzen Welt via TV nach Indianapolis. Im Lucas Oil-Stadium sitzen die Hollywood-Stars auf der Tribüne, verspricht Popstar Madonna für ihre Halbzeit-Show „ein Fest für Augen und Ohren“ und holen Patrioten und Giganten die letzten Kräfte aus ihren ohnehin schon geschundenen Körpern heraus.

„Es ist die größte Herausforderung des Jahres, aber wir haben es uns erarbeitet, hier zu sein“, betont Bill Belichick. Seine Patriots gehen mit der Empfehlung von zehn Siegen nacheinander in die Partie. Die letzte Niederlage (20:24) gab es am 6. November ausgerechnet gegen die Giants. Und als sich beide Teams vor vier Jahren in Glendale schon einmal im Endspiel gegenüberstanden, jubelte ebenfalls New York. Mit einem Touchdown 35 Sekunden vor Schluss drehte der damalige Außenseiter einen 10:14-Rückstand noch in einen 17:14-Sieg.

Die Patriots setzten durch die Niederlage in der Wüste von Arizona ihre vermeintliche Saison der Superlative in den Sand. Zuvor hatten sie alle 18 Partien gewonnen. „Jede Niederlage tut weh. Aber du musst nach vorne schauen und aus deinen Fehlern lernen. Ich denke, dieses Team hat das getan“, sagt Tom Brady.

New Englands Quarterback ist nach John Elway (Denver Broncos) der zweite Playmaker, der zum fünften Mal im Super Bowl spielt und würde bei einem Sieg mit dann vier Titeln zu Joe Montana und Terry Bradshaw aufschließen. Historisches hat auch Vollmer vor. Der Right Tackle will als erster deutscher NFL-Profi Meister werden.

Kommentare zu " Sebastian Vollmer: Ein Deutscher greift nach dem Super Bowl"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%