Segeln America's Cup
Alinghi droht Ärger mit Golden Gate Yacht Club

Der US-amerikanische Golden Gate Yacht Club hat die Rechtmäßigkeit des Club Nautico Espanol de Vela (Cnev) als "Challenger of Record" angezweifelt. Das Schweizer Team Alinghi könne bevorteilt werden, so die Begründung.

Dem Segel-Syndikat Alinghi könnte möglicherweise Ärger ins Haus stehen. Neun Tage nach dem Sieg der Schweizer beim 32. America's Cup in Valencia zweifelt der US-amerikanische Golden Gate Yacht Club die Rechtmäßigkeit des von Alinghi zum "Challenger of Record" bestimmten Club Nautico Espanol de Vela (Cnev) an.

Der Ggyc will diese Rolle für die 33. Cup-Auflage selbst übernehmen. Der "Challenger of Record" ist der Verhandlungspartner des Titelverteidigers und Sprecher aller künftigen Herausforderer. Der Golden Gate Yacht Club hatte bei der 32. Auflage des America's Cup die Herausforderung für Larry Ellisons Team BMW Oracle Racing überbracht.

"Auf unfaire Weise bevorteilt"

Repräsentanten des US-amerikanischen Segelklubs haben der Société Nautique de Genéve (SNG), die als Klub den Titelverteidiger Alinghi vertritt, ihre Forderung übergeben. Die Amerikaner befürchten, dass Alinghi mit der Wahl der Spanier sich selbst "auf unfaire Weise bevorteilt". Zudem sei der spanische Klub "ein brandneuer Yachtklub, der speziell für diese Herausforderung gegründet wurde. Damit erfüllt er die Auflagen für einen herausfordernden Yachtklub nicht, die in der Stiftungsurkunde festgelegt sind", heißt es in dem Schreiben. Alinghi, das Ort und Zeitpunkt der nächsten Austragung des America's Cup noch nicht bekannt gegeben hat, wollte vorerst keine Stellung nehmen.

Die Stiftungsurkunde des America's Cup wurde 1 857 verfasst und definiert die Grundregeln der bekanntesten Segelregatta der Welt bis heute. Sie schreibt unter anderem vor, dass jeder herausfordernde Yachtklub mindestens einmal jährlich eine Hochseeregatta ausrichtet. Der neu gegründete spanische Cnev hat aber noch nie eine Regatta veranstaltet.

Deshalb besitzen die Spanier nach Auffassung der Amerikaner keine Legitimation als Cup-Herausforderer. Der Golden Gate Yacht Club wähnt sich auf seinem Feldzug für Fairness und Chancengleichheit nicht allein. "Wir haben mit den meisten Herausforderern der 32. Auflage gesprochen und glauben, dass sie unsere Ansicht teilen", teilten Club-Vertreter mit.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%