Segeln America's Cup
Alinghi-Steuermann zum Segler des Jahres gekürt

Der Weltverband Isaf hat den US-Amerikaner Ed Baird zum Segler des Jahres 2007 gewählt. Als Steuermann hatte der 49-Jährige die Schweizer Alinghi im Juli zum zweiten America's-Cup-Sieg in Folge geführt.

Vier Monate nach dem Gewinn des America's Cup hat der Weltverband Isaf den US-Amerikaner Ed Baird zum Segler des Jahres 2007 gewählt. Der Steuermann hatte die Schweizer Alinghi im Juli zum zweiten America's-Cup-Sieg in Folge geführt. "Das war ein tolle Leistung eines großartigen Teams", blickte der 49-Jährige bei der Ehrung im portugiesischen Estoril zurück: "Der America's Cup ist für uns alle ein Traum".

Baird war in Valencia erst 24 Stunden vor dem ersten Finalrennen gegen das Emirates Team New Zealand zum Steuermann der Alinghi benannt worden. Der Routinier hatte sich im internen Duell gegen Peter Holmberg (Jungferninseln) durchgesetzt. Auch der dreimalige Olympiasieger Jochen Schümann, inzwischen beim United Internet Team Germany, galt damals als Alternative.

Spannendes Finale gegen Neuseeland

Die Entscheidung für Baird sollte sich im Finale bezahlt machen. Gegen die "Kiwis" drehte der Mann aus St. Petersburg (Florida) einen 1:2-Rückstand mit beeindruckenden Leistungen insbesondere in den letzten beiden Rennen noch in ein 5:2 um. Als große Stärke des Amerikaners, der als konservativer und kontrollierter Steuermann geschätzt wird, gilt seine Fähigkeit, die Bootsgeschwindigkeit in jeder Lage hoch zu halten.

Zur Seglerin des Jahres wurde die Französin Claire Leroy gewählt. Die unangefochtene Nummer eins der Weltrangliste wurde 2007 unter anderem Matchrace-Weltmeisterin. Beide Preisträger erhielten die Auszeichnung aus den Händen des griechischen Königs Konstantin II. sowie Harald V. von Norwegen. Die beiden Monarchen sind begeisterte Segler und Ehrenpräsidenten der Isaf.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%