Segeln America's Cup
Alinghi trainiert für Katamaran-Duell

Die Alinghi hat das Training mit zwei xtreme-40-Katamaranen in Valencia gestartet. Die Schweizer bereiten sich auf ein mögliches Duell auf Doppelrumpf-Booten gegen BMW Oracle Racing vor.

Der amtierende America's-Cup-Champion Alinghi ist auf alles vorbereitet. Nachdem zwei xtreme-40-Katamarane seit Mitte Januar in Valencia zur Verfügung stehen, haben die Schweizer die beiden Boote nun zu Wasser gelassen und mit dem Training begonnen. Alinghi bereitet sich auf ein mögliches Duell auf Doppelrumpf-Booten gegen BMW Oracle Racing vor.

Der britische Schiffsarchitekt Nigel Irens, ein Katamaran-Spezialist, hat die beiden "Leichtgewichte" konstruiert. 15 Segler waren am Samstag auf dem Wasser, darunter Ed Baird, Dean Phipps, Yves Detrey, Warwick Fleury, Murray Jones, Lorenzo Mazza, Francesco Rapetti, Pieter van Nieuwenhuyzen, Juan Vila, Nils Frei, Curtis Blewett, Rodney Ardern, Nicolas Texier, Luc Dubois und Pierre-Yves Jorand. "Wir bereiten uns auf alle möglichen Szenarien vor. Einerseits mit den X40s und D35s, andererseits mit der Farr40. Auf uns wartet eine intensive Sommer-Segelsaison", betonte Team-Skipper Brad Butterworth.

Im Rechtsstreit zwischen der Alinghi und BMW Oracle Racing steht die Entscheidung des Obersten Gerichtshofs in New York weiterhin aus. Geklärt werden sollen Format und Zeitpunkt der 33. Cup-Auflage. Sollte es zu einer Regatta nach dem "Deed of Gift" kommen, würden sich die beiden Kontrahenten in einem "Privat-Duell" auf Katamaranen gegenüber stehen, die übrigen Herausforderer würden wohl erst 2011 um den Cup segeln können.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%