Segeln America's Cup
America's Cup kündigt Vertrag mit Valencia

Nach dem "Wie" und dem "Wann" ist nun auch das "Wo" des 33. America's Cup offen. Die Organisatoren der ältesten Segel-Regatta der Welt kündigten den Vertrag mit Valencia.

Der Austragungsort des 33. America's Cup ist wieder völlig offen. Als Reaktion auf den anhaltenden Rechtsstreit zwischen Titelverteidiger Alinghi und dem US-Team BMW Oracle Racing kündigten die Organisatoren der ältesten Segel-Regatta der Welt den Vertrag mit der spanischen Stadt Valencia. "Es gibt zu viele offene Fragen", begründete Michel Hodara vom Cup-Management.

Zeitpunkt und Format des 33. America's Cup hängen derzeit von einem ausstehenden Urteil des New Yorker Berufungsgerichts ab. "Unsere Entscheidung bedeutet nicht zwangsläufig, dass wir Valencia verlassen", unterstrich Hodara, der aber auch die Wahl einer anderen Stadt nicht ausschloss. Schon für 2007 hatte es ein Bewerberverfahren gegeben, bei dem sich Valencia gegen Lissabon, Neapel und Marseille durchsetzte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%