Segeln America's Cup
Deutsche Herausforderung von Alinghi akzeptiert

Das deutsche Segel-Syndikat United Internet Team Germany steht als fünfter Herausforderer der Alinghi im Kampf um den America's Cup fest. Die Schweizer akzeptierten die deutsche Herausforderung.

Auf ein Neues: Der Schweizer Titelverteidiger Alinghi hat die Herausforderung des deutschen Segel-Syndikats United Internet Team Germany für den 33. America's Cup 2009 in Valencia akzeptiert. Damit stehen bereits sechs Teilnehmer für den Kampf um die älteste Sporttrophäe der Welt fest.

Zuvor hatten das Team New Zealand, die spanische Desafio Espanol, das südafrikanische Team Shosholoza und das neu gegründete Teamorigin (Großbritannien) ihre Herausforderung abgegeben. Derzeit befinden sich die Organisatoren der Veranstaltung in Gesprächen mit rund einem Dutzend weiterer Interessenten.

Ungewiss ist hingegen weiterhin die Teilnahme des US-Syndikats BMW Oracle Racing, dessen Heimat-Yachtklub sich weiterhin in einem Rechtsstreit mit den Cup-Organisatoren und der Alinghi befindet. Unter anderem sehen die Amerikaner die Wahl von Desafio Espanol zum Challenger of Record und damit ersten Alinghi-Verhandlungspartner als nicht regelkonform an.

Am kommenden Montag wird in dem Fall eine erste Anhörung vor dem Obersten Gerichtshof in New York stattfinden. Schon in den nächsten Tagen soll es aber weitere außergerichtliche Gespräche zwischen den zerstrittenen Parteien geben. Alinghi will zudem mit den bisher feststehenden Herausforderern die künftigen Regularien und die neue Bootsklasse bis zum 31. Oktober festlegen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%