Segeln America's Cup
„Die Schweiz bleibt eine Segelnation"

Nach dem zweiten America's-Cup-Triumph in Folge feiert die Schweizer Presse das Team Alinghi. „Jaaaaaa-linghi!", jubelte der Blick überschwänglich, der Tagesanzeiger schrieb von einer „beispiellosen Erfolgsgeschichte".

Alinghis Triumph in Valencia hat auch in der Schweizer Heimat für Begeisterung gesorgt. "Die Schweiz bleibt eine Segelnation Die ganze Welt staunt", schrieb etwa der Blick. Le Temps sieht gar einen neuen Boom: "Die Schweiz hat nicht nur mitgefiebert, sie ist dem Segelsport nähergekommen."

Die Presse-Stimmen in der Übersicht:

Schweiz:

Tages-Anzeiger: "Alinghi bleibt eine beispiellose Erfolgsgeschichte im Schweizer Sport. Der Erfolg ist auch dieses Mal nicht in erster Linie ein Produkt Schweizer Segelkunst. Doch die Schweiz ist ein Land mit Spitzentechnik. Die zweite Cup-Verteidigung für Alinghi wird für alle, die im Team bleiben, eine große Herausforderung. ."

Neue Zürcher Zeitung: "Mit einer Nasenlänge Vorsprung durch das Ziel. Noch nie waren Rennen in einem America's Cup spannender, von so vielen Führungswechseln und Überraschungen geprägt. Alinghis Leistung bestand darin, dass die Crew ihre neue Rolle als Defender in einem anderen Revier und neu formiert nahezu problemlos meistern konnte."

Blick: "Jaaaaaa-linghi! Die Schweiz bleibt eine Segelnation! Die ganze Welt staunt."

Le Temps: "Mehr als noch 2003 weckte Alinghi das Interesse des Schweizer Publikums. Von Genf bis Brig, von Basel bis Lugano ließen sich die Schweizer vom Spiel der Regatten faszinieren. Sie haben versucht, die Feinheiten des Segelsports zu erfassen. Die Schweiz hat nicht nur mitgefiebert, sie ist dem Segelsport nähergekommen."

Tribune de Genève: "Eine Sekunde, zwei Wellenschläge betrug der Vorsprung am Ende einer verrückten Regatta. Ein winziger Vorsprung für eine unendliche Freude. Der Sieg der Schweizer Equipe ist vor allem ein Sieg von Ernesto Bertarelli. Der Milliardär hat trotz kritischer Stimmen auf allen Ebenen gewonnen - auf See wie an Land."

Neuseeland:

New Zealand Herald: "Alles ist aus, der Traum ist vorbei! Das Team war nahe dran, aber nicht nahe genug. Nach der Niederlage von 2003 sind Dean Barker und seine Männer zurückgekommen und haben gezeigt, warum Neuseeland seit 1995 in jedem Finale gestanden hat."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%